13 Jan Immobilien durch Storytelling vermarkten

Projektentwickler von Immobilien stehen vor einem Dilemma. Ihre Wohnanlage, die Eigentumswohnungen oder die Gewerbeobjekte gibt es schlicht noch nicht um sie für potentielle Kunden attraktiv und begehrenswert zu machen. Gelöst wird die Verkaufsargument-Lücke durch Visualisierung der zukünftigen Immobilienobjekte. Diese, meist 3D-Darstellungen, eigenen sich aber vornehmlich für Exposés und weitere Druckprodukte. Kombiniert werden die Exposés dann mit mit Darstellungen der Zielgruppe in möglichst positiver Grundstimmung.
In der Filmproduktion setzen wir auf das Storytelling. Die Darstellung der zukünftigen, bspw Eigentumswohnung, ist so nicht zwingend notwendig. Beim Storytelling erkennt sich die Zielgruppe wieder und identifiziert sich im besten Fall mit den Protagonisten des Films oder der Story. Mit der stimmigen Geschichte lösen wir Interesse oder noch besser Impulse aus.
Gelungen ist uns dies beispielhaft mit der Filmproduktion für das Projekt Tizianstrasse in Katzwang unseres Kunden Schultheiß Projektentwicklung AG.